KINDERVEREINIGUNG HOHEN NEUENDORF e.V.

Angebote für Familien seit 1992

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bildungsbereich Naturwissenschaft und Mathematik


Die Kinder entwickeln ein positives Verhältnis zur Natur. Sie erfahren den Wald als etwas einmaliges, das es besonders zu schützen gilt. Hier wird bereits der Grundstein gelegt für einen verantwortungsbewussten Umgang in und mit der Natur im Erwachsenenalter.

Wie bereits angemerkt, findet Kindheit in der heutigen Zeit immer mehr in geschlossenen Räumen statt. Tiere und Pflanzen kennen viele Kinder nur aus Büchern oder aus dem Fernsehen. In der Waldkita wird den Kindern ein direkter Umgang in der unmittelbaren Natur ermöglicht. Sie erleben den jahreszeitlichen Kreislauf hautnah und werden somit sensibilisiert für einen einfühlsamen und rücksichtsvollen Umgang mit der Natur. Dabei steht nicht der Name einer Pflanze oder eines Tieres im Vordergrund. Vielmehr gilt es, einen Grundstein zu legen für den verantwortungsvollen Umgang der Kinder mit und in der Natur. Für den Menschen sind solche primären Erfahrungen von elementarer Bedeutung. Denn nur wer die Natur in ihrer Vielseitigkeit und Einzigartigkeit kennen gelernt hat, kann zur Erhaltung und zum Schutz derselben beitragen. Je eher man damit beginnt um so besser.

Wenn ein Kind nie einen Samen gesät, die daraus entstehende Pflanze entdeckt und gehegt hat, wenn es nie einen Baum bestiegen, nie einen Bach gestaut, nie ein gefährdendes Feuer gemacht hat ... – wie soll ihm die Erhaltung der Arten, das ökologische Gleichgewicht, die Natur am Herzen liegen?

Die Kinder lernen sich zu konzentrieren. Sie beobachten eine Ameise, sie untersuchen Tierspuren, hantieren und gestalten mit Naturmaterialien. Durch das Sammeln von Bucheckern und Eicheln, das Ordnen von unterschiedlichen Blumenarten, das Messen von verschieden langen Stöcken und das Schätzen des Alters eines Baumes wird die Wahrnehmung geschult. Sie experimentieren: Wieviel Erde passt in die Papprolle? Wieviele Hände Erde muss ich hinein stecken, damit sie voll ist? Oder es werden Erbsen gesät. Gar nicht so einfach! 10 Erbsen im gleichen Abstand. Dann wieder 10 und schließlich eine neue Reihe. Die Natur bietet viele Möglichkeiten zum Ordnen, Zählen,Experimentieren und Mathematik zum Anfassen!
 

Kontakt

INES NOWACK KITALEITUNG

WALDKITA WALDKRÜMEL (C/O KITA KRÜMELKISTE)

Unter den Eichen – Wendehammer
16556 Hohen Neuendorf OT Borgsdorf
Tel. 03303/ 21 16 20

E- Mail: kita@kruemelkiste-borgsdorf.de

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
8:30 – 15:00 Uhr
Betreuung von 8:30 – 14:30 Uhr oder von 9.00 – 15:00 Uhr möglich

Elternsprechzeiten:

Dienstag 13:00-17:00 Uhr und nach Vereinbarung


Kooperationspartner

unbenannt